Posaunenchor

Der Posaunenchor probt immer Mittwochs um 19:30 Uhr im Stephanushaus in Alfdorf.

Spielen Sie auch ein Blechblasinstrument? Interessierte sind jederzeit herzlich willkommen!

Ansprechpartner und Chorleiter: Bernd Weyhmüller
Kontakt: b.weyhmuellerdontospamme@gowaway.web.de

Bläserkonzert in der Stephanuskirche 2019

„Loben und Preisen in alten und neuen Weisen“

Unter diesem Titel luden die Posaunenchöre aus Alfdorf und Gschwend, der Posaunenchor der evangelisch- methodistischen Kirche Welzheim- Rudersberg und eine Bläserabordnung des Posaunenchors aus Waldhausen am Sonntagabend zu einem Bläserkonzert in die Stephanuskirche in Alfdorf ein. Die Chorleiter Roland Hinderer, Johannes Strotbeck und Bernd Weyhmüller führten mit 47 Bläsern und einem Schlagzeuger durch das sehr anspruchsvolle Programm.

Das Konzert begann mit dem Stück „Fanfare et Simphonies“ von Jean-Joseph Mouret. Darauf folgten Choralbearbeitungen von den bekannten Kirchenchorälen „Nun danket alle Gott“, bei dem die Zuhörer 3 Verse mitsingen durften und „Du meine Seele singe“.

Danach wurde das Programm von moderneren Stücken geprägt. Angefangen bei „Lena`s Song“ von Stefan Dan Nilsson aus dem bekannten Film „Wie im Himmel, den Choralbearbeitungen „Lobe den Herren o meine Seele“ von Chris Woods, bei dem die Posaunenchorbläser auch Ihre Sangeskünste unter Beweis stellten sowie „Strahlen brechen viele“ von Michael Schütz. Weiter ging es mit „Weil du uns so liebst“ und „Näher zu Dir“ von Heiko Kremers. Es folgte das bekannte Stück „You raise me up“ von Westlife, das durch Ingo Luis für Blechbläser arrangiert wurde, dem Spiritual „Joshua fit the battle of Jericho“, arrangiert durch Christian Sprenger und dem „Song of Praise“ von Jacob de Haan.

Das Stück „Chumm sing mit“ von Stefan Siegerist bildete den vorläufigen Abschluss des Kirchenkonzerts.

Nach heftigem Beifall des Publikums wurden noch 2 Zugaben gespielt. Als erstes „Down by the Riverside“, das durch Chris Woods arrangiert wurde. Den Abschluss bildete das ruhige Stück „Ich will Dich anbeten“ von Heiko Kremers.

Die über 100 Zuhörer waren von Beginn an begeistert und dankten den Bläsern mit Standing Ovations für das gelungene Kirchenkonzert.

Adventsweg 2017

Posaunenchorausflug Kaisers 28. April - 1. Mai 2017

Nach circa vier Stunden Autofahrt hatten wir unser Ziel erreicht. Das Edelweißhaus in Kaisers, Tirol 1530m ü. NN begrüßte uns mit dichtem Schneetreiben und einer Menge Neuschnee. Nach einem leckeren Abendessen und einer kurzen Runde Schlittenfahren ging es dann auch für alle schon bald ins Bett.

 Am nächsten Morgen wurden wir von strahlendem Sonnenschein und einem wunderschönen Bergpanorama geweckt. Nach einem guten Frühstück ging es hinunter ins Tal zur Besichtigung einer Käserei. Von dort aus wanderten wir zu Hängebrücke in Holzgau. Durchs Tal und über viele Serpentinen gelangten wir dann wieder zurück nach Kaisers zur Hütte, wo wir dann erst einmal unsere Instrumente auspackten und gemeinsam musizierten.

Auch am Sonntag wurden wir von der Sonne geweckt und unternahmen dann eine zweite Wanderung durchs Lechtal bei der wir einige Lawinen überqueren mussten. Als wir gegen Nachmittag Kaisers wieder erreichten hatte auch der letzte einen Sonnenbrand abbekommen. Bei leckerem Abendessen und viel Gesang genossen wir den letzten Abend.

Am nächsten Morgen packten wir dann unsere Sachen musizierten noch ein letztes mal gemeinsam mit Blick ins Tal und fuhren dann gemeinsam Richtung Baumwipfelpfad in Reutte. Von dort aus ging es zurück ins verregnete Alfdorf. Es war ein toller Ausflug, dem hoffentlich noch weitere folgen werden.

 

Aktivitäten